Interesse geweckt?
Sie wollen auch mitmachen?

Jetzt informieren

19jähriger bei Verkehrsunfall verletzt • 30.03.2016

Einsatzfoto

Ein 19jähriger Oer-Erkenschwicker wurde am Mittwochabend (30.03.2016) bei einem Verkehrsunfall auf der Recklinghäuser Straße verletzt. Trotz der erheblichen Beschädigungen an seinem Fahrzeug war der junge Mann glücklicherweise nicht eingeklemmt. Der Rettungsdienst befreite und versorgte den Fahrer. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 21.50 Uhr zwischen der Einmündung „Oberdorfweg“ und dem „Hof Schürmann. Glücklicherweise wurden keine unbeteiligten Fahrzeuge mit in den Unfall verwickelt. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachabteilung vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe abzubinden.

Die Recklinghäuser Straße blieb für die Zeit der Unfallaufnahme vollständig bzw. einseitig gesperrt. Die Polizei teilt zum Unfallhergang folgendes mit:
“Der Mann war die Recklinghäuser Straße in Richtung Recklinghausen gefahren, als er in einer Linkskurve in Höhe des Westfeldweges die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er geriet nach links auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr und prallte dort gegen zwei Bäume am Straßenrand. Im weiteren Verlauf wurde der Mann mit seinem Pkw wieder nach rechts geschleudert und kam schließlich am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. (Quelle: Pressemitteilung Polizei Recklinghausen)”

Einsatzdaten

Alarmiert: 21:50 Uhr
Einsatzende: 22:30 Uhr
Einsatzstichwort: Verkehrsunfall
Einsatzort: Recklinghäuser Straße

Alarmierte Einsatzkräfte

Hauptamtliche Wache
HLF20,  DLA (K) 23/12
Rettungsdienst
RTW