Interesse geweckt?
Sie wollen auch mitmachen?

Jetzt informieren

Rettungshubschrauber transportiert Verletzten • 07.11.2010

Einsatzfoto

Ein Mann mit schweren Kopfverletzungen musste am Sonntagnachmittag (07.11.2010) mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus transportiert werden. Der Rettungsdienst der Feuerwehren Oer-Erkenschwick und Datteln versorgten den Verletzten vor Ort. Anschließend war in der näheren Umgebung kein adäquates Krankenhausbett zu bekommen, so dass die stationäre Versorgung in Bochum erfolgen musste. Da der Gesundheitszustand des Mannes einen Transport mit dem Rettungswagen über die längere Distanz nicht zuließ, forderten die Kräfte den Rettungshubschrauber an. „Christoph 9“ landete auf dem Parkplatz neben der Feuer- und Rettungswache, nahm den Patienten auf und flog anschließend nach Bochum.

Einsatzdaten

Einsatzstichwort: Hubschrauberlandung
Einsatzort: An der Feuerwache

Alarmierte Einsatzkräfte

Hauptamtliche Wache
Rettungsdienst